Heute werde ich im #Faktenfinder auf #tagesschau.de zum Thema #PeerTube zitiert:

tagesschau.de/faktenfinder/pee

Das war so nicht geplant. Wie es dazu kam, der Reihe nach:

Weil @digitalcourage einen nicht trackerverseuchten Ort braucht, um Videos (z.B. von den #BigBrotherAwards) zu verteilen, habe ich für den Verein vor ca. einem Monat ehrenamtlich einen PeerTube-Server aufgesetzt.

Heute vormittag wurde der Verein darauf aufmerksam, dass tagesschau.de am Morgen einen Faktenfinder zum Thema rausgebracht hatte, der sehr einseitig und fehlerhaft war. Er basierte wohl auf der Darstellung zweier Juristen, die sich mit der Technik nicht so richtig auskannten. Und der ARD-Journalist hatte das auch noch so stark vereinfacht, dass es sich las, als sei PeerTube sowas wie Parler (eine rechtsextreme Plattform) und nicht eine freie Software, von der es ganz verschieden ausgerichtete Instanzen gibt.
Also schrieb ich in meiner Mittagspause ein paar Korrekturvorschläge, und @padeluun ergänzte sie. So kam ich in den Faktenfinder.

Follow

@chpietsch @digitalcourage @padeluun

Jeder "Faktenfinder" ist eine journalistische Bankrotterklärung., wenn man Fakten nicht journalistisch aufbereiten und adäquat wiedergeben kann. Der Faktenfinder soll ja "Die Wahrheit" sein. Die Wahrheit, gibt es so aber nicht.

Anstelle eines "Faktenfinders" sollen die Redaktionen lieber ihre Quellennachweise anlegen. Das ist die größte Schwäche der großen Öffentlich-Rechtlichen Formate, der mangel von Nachvollziehbarkeit.

· · Web · 0 · 6 · 7
Sign in to participate in the conversation
Layer8 in Space

Welcome to the 8th Layer of Madness

Most topics are related to Linux, Anime, Music, Software and maaaany more