Die Schwachstelle mit der Bezeichnung "BleedingTooth" ermöglicht eine Remote Code Execution bei betroffenen Linux-Geräten - ab Kernel 4.8 (einschließlich) bis Kernel 5.10 (exklusive).
Also mal Patchen, sobald Updates verfügbar sind.

Hinweis: Android ist davon NICHT betroffen.

heise.de/news/BleedingTooth-Fo

@reinerh @kuketzblog

Da steht zumindest der commit drin... dann mal gucken, ob das schon germerged ist...

@reinerh @kuketzblog Der in dem advisory referenzierte commit ist im 5.9 tree von linus drin. Das advisory scheint bezüglich der 5.10er version falsch zu liegen.

Sign in to participate in the conversation
Layer8 in Space

Welcome to the 8th Layer of Madness

Most topics are related to Linux, Anime, Music, Software and maaaany more