Okay, Meinungsbild. Ich finde die Bezeichnungen „Master/Slave“ in der IT rassistisch und sie gehören weg. Aber: Gits Hauptbranch „master“ hat in etwa so viel mit Slaves zu tun wie Master Splinter oder so. Oder nicht? Wie seht ihr das? Ist ein Master-Abschluss dann rassistisch?

Wenn ihr eine PostgreSQL-„Master“-Instanz habt, dann heißt die so, weil es auch „Slave“-Instanzen gibt. Deshalb ist der Begriff scheiße und ihr solltet sie lieber „Primary“ nennen. Selbe Geschichte bei ATAPI, aber das benutzt ja eh niemand mehr. Aber bei Git? Ich weiß nicht.

Show thread

Man kann natürlich argumentieren, dass „main“ oder „trunk“ sowieso bessere Begriffe für den Hauptbranch wären und sich dann die Frage gar nicht erst stellt. Fänd ich auch nen legitimen Ansatz.

Ich hab noch keine definitive Meinung dazu. Wollt ihr mir helfen, eine zu kriegen?

Show thread

Okay, das ging fix:

1. Gits „master“ kommt von BitKeeper und bezeichnet dort sehr wohl ne Master/Slave-Beziehung (github.com/bitkeeper-scm/bitke, siehe auch mail.gnome.org/archives/deskto).
2. Dieser Thread: twitter.com/mislav/status/1270 (danke @mat_zilla@twitter.com)

Ergo: Master muss weg. Danke euch!

Show thread
Follow

@scy FYI Der Autor von der Mail in deinem ersten Punkt hat eine Korrektur gepostet:
mail.gnome.org/archives/deskto
(was aber nichts daran ändert, dass es bessere Bezeichnungen gibt)

@reinerh @scy Typisch USA. Die sehen nur sich und ihre Geschichte.

In Buenos Aires spricht man z.B. von Maestro Osvaldo und meint damit den überragenden Tangomusiker Osvaldo Pugliese.

Und in Deutschland kannst du deinen Meister machen, noch, wer weiß was noch alles kommt.

@juh @reinerh Uhm. „master” ist halt problematisch wegen der Nähe zu „slave“. Dass es in dem Kontext eben um die Geschichte der Sklaverei geht, ist zumindest für mich halt irgendwie einleuchtend.

Die diversen Varianten von „master“ in anderen Sprachen haben mit der Diskussion aber rein gar nichts zu tun. Ich versteh dein Argument nicht.

@scy @reinerh Es geht um die Verdinglichung eines Wortes im globalen Kontext aufgrund der regionalen Geschichte eines rassistischen Landes.

Master, Maestro und Meister haben die gleichen sprachlichen Wurzeln, wenn auch unterschiedliche Bedeutungen.

Der Zwang Englisch zu sprechen, ist in der IT-Industrie an sich schon eine Zumutung. Jetzt müssen wir auch noch jeden Pups der US-Sprachpolizei mitmachen.

Lösungsvorschlag: Lasst uns aufhören, Englisch zu sprechen und die Dinger anders zu nennen.

Sign in to participate in the conversation
Layer8 in Space

Welcome to the 8th Layer of Madness

Most topics are related to Linux, Anime, Music, Software and maaaany more