Fakt: Der Google-Assistant zeichnet Gespräche von Kunden mit.
Reaktion: Mitarbeiter von Google leitet aufgezeichnete Gespräche an Rundfunk weiter, um auf den Missstand aufmerksam zu machen.
Reaktion Google: Einleitung von Ermittlungen gegen den Mitarbeiter.

Einfach unverschämt, dass nun also der Whistleblower angegangen wird, anstatt den Missstand auszuräumen. 🤦‍♂️

Follow

@kuketzblog Naja, was Google tut steht eigentlich alles in den Datenschutzbestimmungen und ist vollkommen legal. Was der Mitarbeiter tut, ist ganz klar gegen das Gesetz - dafür muss er sich verantworten. Das geht jedem Whistleblower so, und ist etwas, womit man rechnen muss. Auch als Held muss man mit den Konsequenzen eines Rechtsstaats und dessen Gesetzen leben. Fremde Daten, zu denen man Zugriff hat, nicht weitergeben zu dürfen, ist meiner Meinung nach ein gutes Gesetz.

@kuketzblog Dass es schöner wäre wenn Google Privatsphäre anders sehen würde ist nichts neues - bei Gesetzen sollte es mmn. jedoch darum gehen, Nutzern die einfache Kontrolle über ihre Daten zu ermöglichen, statt direkt einzuschränken, was Firmen mit Daten tun können.

Sign in to participate in the conversation
Layer8 in Space

Welcome to the 8th Layer of Madness

Most topics are related to Linux, Anime, Music, Software and maaaany more